Rechner 'Volumen'

Angezeigte Nachkommastellen:
x für keine Rundung

Definition

Das Volumen wird in der Wissenschaft als räumlicher Inhalt eines Körpers definiert. Jeder Körper im dreidimensionalen Raum besitzt ein Volumen. Im Gegensatz dazu können Körper im zweidimensionalen Raum lediglich eine Fläche besitzen.

Einheiten und Maße

Als Einheit im Internationalen Einheitensystem wird der Kubikmeter (Abkürzung m³) verwendet. Diese Einheit ist entsprechend aller bekannten Längenmaße umwandelbar. So kann man das Volumen auch in Kubikzentimetern (Abkürzung cm³) oder Kubikdezimetern (Abkürzung dm³) angeben. Letztere Einheit entspricht auch einem Liter (Abkürzung l). In der Regel dient der Großbuchstabe V als Abkürzung für das Volumen.

Berechnung

Für viele einfache geometrische Körper kann das Volumen schnell mithilfe von bekannten Formeln berechnet werden. Für einen Würfel mit unterschiedlichen Seitenlängen muss man lediglich eben diese Seitenlängen miteinander multiplizieren. Das Volumen einer Kugel ergibt sich zu V = 4/3 * Pi * r³, wobei Pi die Kreiszahl und r der Radius der Kugel sind.

Kompliziertere und vor allem unregelmäßigere Körper sollten am Online-Rechner untersucht werden. Der Woxikon Online-Rechner teilt den Körper in unzählige Teilkörper auf und nähert sich auf diese Weise dem exakten Volumen an. Entscheidend ist hierbei die Berechnung über Integrale.

Anwendung

Das Volumen wird in diversen Bereichen der Wissenschaft verwendet und dient oftmals als Grundlage für weitere Berechnungen. So stellt es beispielsweise einen wichtigen Faktor für die Angabe der Dichte eines Stoffes dar.