Rechner 'Temperatur'

Angezeigte Nachkommastellen:
x für keine Rundung

Die Temperatur bezeichnet in unserem Alltag eine Maß für die Wärme bzw. Kälte eines Gegenstandes, Klimas oder Systems. Sie ist eine Physikalische Basisgröße, welche vor allem im Gebiet der Thermodynamik verwendet wird.

Alle Stoffe haben eine Temperatur

Alle Stoffe, seien sie fester, flüssiger oder gasförmiger Natur, besitzen eine Temperatur, die aus der statistischen Wärmebewegung ihrer Teilchen, also Atomen oder Molekülen resultiert. Diese ungeordnete Form der Bewegung ist im Mittel durch den Wert der Temperatur angegeben. Anschaulich bedeutet dies, das je Wärmer ein Stoff ist, desto mehr Bewegung und Schwingung herrscht auf atomarer Ebene.

Geschichte der Temperatur Messung

In den vergangenen Jahrhunderten haben sich mehrere Skalen zur Messung der Temperatur etabliert. Die Definition von Anders Celsius, die sogenannte Celsius Skala, nutzt den immer gleichen Schmelz- und Siedepunkt des Wassers bei Normaldruck und setzt diese mit 0°C und 100°C an und unterteilt das Intervall dazwischen in 100 gleiche Einheiten. Eine dieser Einheiten entspricht 1°C.

Die moderne absolute Temperaturskala von Lord Kelvin behält diese Einheiten bei und setzt den absoluten Nullpunkt bei -273°C entsprechend 0K (Kelvin).

In den angloamerikanischen Ländern wird die Fahrenheit Skala verwendet, bei welcher 0° Fahrenheit -17°C entsprechen. Als weitere Fixpunkte legte Fahrenheit den Schmelzpunkt von reinen Wasser mit 32°F und die menschliche Körpertemperatur mit 96°F fest. Entsprechend existiert auch eine absolute Skala, die sogenannte Rankine-Skala, welche die von Fahrenheit eingeführten Intervalle nutzt. Um aus eine Temperatur eine andere zu berechnen, benötigt es einen Online-Rechner, der dieses erleichtert.