Rechner 'Fläche'

Angezeigte Nachkommastellen:
x für keine Rundung

Streng genommen spricht man in der Wissenschaft vom Flächeninhalt, der als Maß für eine Fläche dient. Jeder mindestens zweidimensionale Körper besitzt einen Flächeninhalt. Dreidimensionale Körper können als zusammengesetzte Flächen angesehen werden, wobei der Begriff Oberfläche womöglich anschaulicher ist.

Einheiten und Maße der Fläche

Die Fläche eines Körpers wird nach dem Internationalen Einheitensystem in Quadratmetern angegeben; die Abkürzung lautet m². Wie auch die bekannten Einheiten der Länge lassen sich die Einheiten der Fläche ineinander umwandeln. So kann man 1 m² beispielsweise ebenso als 10.000 cm² angeben. Es gibt weitere Einheiten für den Flächeninhalt, die teilweise veraltet sind oder hauptsächlich für bestimmte Bereiche genutzt werden. Als Beispiel kann die Landwirtschaft dienen, in der oftmals von Hektar die Rede ist. Ein Hektar entspricht 10.000 m².

Berechnung der Fläche

Der Flächeninhalt eines Rechtecks lässt sich durch das Produkt der beiden Seitenlängen berechnen. Eine Kreisfläche ergibt sich durch Pi * r², wobei Pi die Kreiszahl ist und r den Kreisradius darstellt. Für weitere geometrische Formen gibt es entsprechende Formeln. Schwieriger wird es bei unregelmäßigen Formen, so dass ein Rechner zur Hilfe genommen werden sollte. Der Woxikon Online-Rechner teilt die Fläche in mehrere Teilelemente auf und addiert die einzelnen Flächeninhalte.

Anwendung

Die Fläche findet in unterschiedlichen Bereichen Anwendung, so etwa im Bauwesen, der Medizin oder der bereits genannten Landwirtschaft. In der Technik dient sie oftmals als Bezugsgröße; z.B. ergibt sich der Druck aus Kraft pro Fläche.