Rechner 'Druck'

Angezeigte Nachkommastellen:

x für keine Rundung

Der Druck ist eine physikalische Zustandsgröße und kennzeichnet den Betrag einer Kraft, die auf eine bestimmte Fläche wirkt. Sein Formelzeichen ist ein kleines p, seine Einheit das Pascal, geschrieben "Pa".

Berechnung und Einheit

Mathematisch lässt sich der Druck berechnen, indem der Quotient aus Kraft pro Fläche gebildet wird. Speziell für Medien wird der Druck auch oft durch Eingabe von Höhe (hydrostatisch) oder Geschwindigkeit (hydrodynamisch) des Mediums in den Rechner erfasst.

In das SI-System übertragen, ergibt sich die Einheit Pascal als "Kilogramm pro Meter und Sekunden-Quadrat". Eine veraltete, jedoch noch gebräuchliche Einheit ist das "bar", wobei hunderttausend Pascal einem bar entsprechen.

Messung

Messgeräte für den Druck heißen Manometer und sind in Aufbau und Funktionsweise zahlreich. Am bekanntesten ist sicherlich das Barometer, das auf dem Vergleich der Auslenkung einer Mechanik mit einer Referenz beruht. Bei fließenden Medien ist die Venturi-Düse das verbreitetste Instrument. Andere Messarten für den Druck sind, wie bereits erwähnt, oft indirekt, jedoch meist genauer und erfordern einen Rechner.

Verwendung

Die bekannteste Verwendung findet der Druck sicherlich bei Gasen, Luft- und Reifendruck braucht jedermann. Merkzahl ist hier 1013,25 Millibar oder 1013,25 Hekto-Pascal, dem Druck einer Atmosphäre. Große Bedeutung hat der Druck in der Wissenschaft, kennzeichnend für Energien, in der Medizin in Form des Blutdruckes und natürlich in der produzierenden Industrie.